top of page

Mehrfachteilnahme

Eine Energiegemeinschaft bringt viele Vorteile - seit April 2024 kann man sogar mehrfach profitieren: Es ist nämlich möglich, gleichzeitig in bis zu 5 Energiegemeinschaften aktiv zu sein. Wie das geht und was das bringt, erfährst du hier.

Was ist Mehrfach-
teilnahme? 

Die Mehrfachteilnahme ermöglicht es, Mitglied in mehreren Energiegemeinschaften zu sein. So können Teilnehmer:innen, ihren Strombezug effizienter verwalten und ihren Einfluss auf die Energiewende verstärken. Jeder kann jetzt seinen individuellen Strommix aus verschiedenen lokalen, regionalen und landesweiten Energiegemeinschaften (sowohl GEAs, EEGs als auch BEGs) zusammenstellen. 

  • Für alle - Alle Arten von Teilnehmern (Volleinspeiser, Überschusseinspeiser, Verbraucher) und alle Arten der Energiegemeinschaften (GEA, EEG, BEG) können die Mehrfachteilnahme nutzen.

  • Eine Handvoll - Es ist eine Teilnahme an maximal 5 Energiegemeinschaften gleichzeitig möglich

  • Schlüsselbegriff Teilnahmefaktor - Die Mehrfachteilnahme wird über den Teilnahmefaktor gesteuert.  Die Summe der Teilnahmefaktoren darf 100% nicht überschreiten.

  • Änderungen 1x pro Tag - Der Teilnahmefaktor wird maximal einmal pro Tag angepasst.

  • Wer ist zuständig? Nur die Energiegemeinschaft selbst kann Änderungen am Teilnahmefaktor vornehmen.

Die wichtigsten Fakten

Vorteile der Mehrfachteil-nahme

Die Mehrfachteilnahme bringt viele neue Möglichkeiten und Vorteile für alle Beteiligten! Was bringt's? Hier gibt es die Antworten: 

01

Für Erzeuger:innen

  • Mehr Möglichkeiten: Der selbst erzeugte Strom kann in bis zu fünf Energiegemeinschaften verkauft werden, was die Reichweite und die Einnahmemöglichkeiten erhöht.

  • Optimierte Verteilung: Selbsterzeugter Strom kann an Verbraucher mit unterschiedlichen Lastprofilen verteilt werden.

02

Für Konsument:innen

  • ​Flexibilität: Der Strombedarf kann gezielter gedeckt werden, indem man aus verschiedenen Energiegemeinschaften wählt.

  • Kosteneffizienz: Die Teilnahme an mehreren Gemeinschaften kann helfen, die Gesamtkosten für die Energieversorgung zu senken.

  • Unabhängigkeit: Mehr Unabhängigkeit vom traditionellen Energielieferanten und stabilere Preise für bezogenen Strom.

03

Für die Energiegemeinschaft

  • Vielfältige Profile: Unterschiedliche Erzeugungsarten und Verbrauchsprofile können einfacher einbezogen werden.

  • Dynamische Aufteilung: Der Teilnahmefaktor kann genutzt werden, um hohe Verbraucher zu begrenzen, was die dynamische Aufteilung innerhalb der Gemeinschaft attraktiver macht. Das heißt der Teilnahmefaktor kann auch nur innerhalb einer EG genutzt werden um z.B. große Einspeiser oder Verbraucher zu drosseln.

Teilnahmefaktor

Der Teilnahmefaktor gibt an, mit welchem prozentualen Anteil von deinem Verbrauch oder deiner Erzeugung du an einer Energiegemeinschaft teilnimmst. Die Summe der Teilnahmefaktoren darf 100% nicht überschreiten.

 

Änderungen am Teilnahmefaktor können maximal einmal pro Tag und nur von der Energiegemeinschaft selbst vorgenommen werden. 

  • Mitgliedschaft - Du musst in allen Energiegemeinschaften offizielles Mitglied sein (Vereinsmitglied, Genossenschaftsmitglied etc.)

  • Freigabe - Die Teilnahme an jeder Energiegemeinschaften muss im Kundenportal deines Netzbetreibers separat bestätigt werden.

  • Kommunikation - Die Änderungen des Teilnahmefaktors kann nur von der Energiegemeinschaft durchgeführt werden, nicht von den Mitgliedern selbst. Das heißt, wenn du einer zweiten EG beitreten möchtest, musst du das im 1. Schritt deiner bisherigen EG kommunizieren und bekannt geben, welchen Teilnahmeschlüssel du haben möchtest. 

Die Voraus-setzungen

Interesse oder Fragen?
Kontaktiere uns!

energyfamily GmbH

Eggersdorfer Straße 10, 3300 Amstetten
 

+‭43 681 84136920‬

  • LinkedIn
  • Instagram
bottom of page